TIEFBAU


Hochleistungsstrecke Wien - St. Pölten
Abschnitt Tullnerfeld - Baulos TF2
ÖBB Strecke Wels-Passau
Streckenausbau Schärding - Wernstein
ÖBB Strecke Wels-Passau
Streckenausbau Wernstein - Passau
Hochleistungsstrecke Wien - Salzburg
Umfahrung Enns
HL-AG
Linienverbesserung Lambach - Breitenschützing
Umbau Bahnhof
Flughafen Wien-Schwechat
Umbau Bahnhof Wien Nord A2 Süd-Autobahn
Objekt P 07 V-Knoppertonibrücke
A1 Westautobahn
St. Georgen/Attergau-Wangauer Ache


Klicken Sie hier, um diese Übersicht größer zu sehen.

Hochleistungsstrecke Wien - St. Pölten
Abschnitt Tullnerfeld Baulos TF2


Auftraggeber: Eisenbahn-Hochleistungsstrecken AG
Vivenotgasse 8-12
A-1120 Wien
Tätigkeit: Entwurf
Einreichprojekt
Ausschreibungsprojekt
Detailplanung
Zeit der Bauausführung: 2003 bis 2005
Baubeschreibung:
Errichtung von Eisenbahn- und Straßenbrücken über die Große Tulln und die zu verlegende LB19 und Neubau einer ca. 200 m langen Unterführung als "Weisse Wanne".


Seitenanfang



Klicken Sie hier, um Bilder zu sehen.

ÖBB Strecke Wels - Passau
Streckenausbau Schärding - Wernstein


Auftraggeber: Österreichische Bundesbahnen
Planung & Engineering
Elisabethstraße 18-20
A-1010 Wien
Tätigkeit: Variantenuntersuchung für Konstruktion und Ausführung einer Mehrfeldbrücke
Generelle Planung als Grundlage für die Eisenbahnrechtliche Genehmigung
Kostenberechnung
Ausschreibung und Detailplanung
Wert der Bauausführung: EUR 2,60 Mio. (ATS 35,78 Mio.)
Zeit der Bauausführung: November 2004 bis März 2007
Baubeschreibung:
Errichtung einer Eisenbahnbrücke ("Taxengrabenbrücke", zweizelliges, dreifeldriges Spannbetontragwerk mit einer Gesamtstützweite von 121,20 m), eine Straßenbrücke und zwei weitere Eisenbahnbrücken, einer Straßenunterführung und einer Stützmauer.


Seitenanfang


ÖBB Strecke Wels-Passau
Streckenausbau Wernstein - Passau


Auftraggeber: Österreichische Bundesbahnen
Planung & Engineering
Elisabethstraße 18-20
A-1010 Wien
Tätigkeit: Generelles Projekt gem. 36(2), EisbG 1957
Verkehrstechnisches Einreichoperat gemäß 36(1)
Massenermittlung und Kostenschätzung
Bauzeit- und Bauphasenplanung
Statische Nachrechnung
Verkehrsplanung
Planungs- und Baukoordinator, SiGe-Planung
Zeit der Bauausführung: ab 2005
Baubeschreibung:
Ausbau der Strecke gemäß Hochleistungsstrecken-Richtlinie durch:
- Vergrößerung des Gleisabstandes auf 4,70 m
- Anpassung und Neuerrichtung von bestehenden Brückenobjekten bzw. Durchlässen aufgrund des größeren Gleisabstandes
- Errichtung von Stützmauern bzw. Hangsicherungen und Schutzkonstruktionen
- Errichtung einer Steinschlaggalerie
- Ersatzmaßnahmen (Unterführungen und Ersatzwege) für die Auflassung des Eisenbahnübergangs
- Herstellung von Begleitwegen und geringfügige Anpassungen der bestehenden Straße und Wege


Seitenanfang



Klicken Sie hier, um dieses Bild größer zu sehen.

Hochleistungsstrecke Wien-Salzburg
Umfahrung Enns
Brücken über den Ennskanal
Brücken über die A1-Westautobahn


Auftraggeber: Eisenbahn-Hochleistungsstrecken AG
Vivenotgasse 8-10
A-1120 Wien
Tätigkeit: Generelle Projekte
Detailprojekte
Wert der Bauausführung: Brücken über den Ennskanal:
EUR 3,94 Mio. (ATS 54,177 Mio.)
Querung A1-Westautobahn:
EUR 1,57 Mio. (ATS 21,571 Mio.)
Zeit der Bauausführung: 2004 bis 2006
Baubeschreibung:
Brücken über den Ennskanal:
Ersetzen der vorhandenen Tragwerke durch neue Tragwerke (stählerne Trogbrücken).
Gleichzeitig wird stromaufwärts eine Straßenbrücke der Brückenklasse I geplant (Verbundtragwerk).
Brücken über die A1-Westautobahn:
Die neuen Tragwerke der Hochleistungsstrecke kommen östlich der bestehenden Westbahnstrecke zu liegen. Die Querung erfolgt durch zwei nebeneinander angeordnete, je zwei einfeldrige WIB-Tragwerke.


Seitenanfang



Hochleistungsstrecke Wien-Salzburg
Linienverbesserung Lambach - Breitenschützing


Auftraggeber: Eisenbahn-Hochleistungsstrecken AG
Vivenotgasse 8-10
A-1120 Wien
Tätigkeit: Tragwerksplanung
Brückenobjekte Ost/Generelle Entwürfe
Zeit der Bauausführung: 2005 bis 2006
Baubeschreibung:
Ausbau des Projektabschnitts auf HL-Standard, Erreichung einer Entwurfsgeschwindigkeit von 200 km/h.
- Neubau einer Straßenbrücke über die Hochleistungsstrecke (B=11,0 m/Lst=39,0m, Verbundtragwerk)
- Umbau und Ergänzung einer bestehenden Eisenbahnbrücke über den Schwaigbach (2 Stahlbetonrahmen x Lw=5,0m)
- Neubau einer Fußgängerunterführung bei der Haltestelle Neukirchen


Seitenanfang



Klicken Sie hier, um Bilder des Umbaus zu sehen.

Umbau Bahnhof
Flughafen Wien-Schwechat


Auftraggeber: Österreichische Bundesbahnen
Planung & Engineering
Elisabethstraße 18-20
A-1010 Wien
Tätigkeit: Prüfstatik
Planprüfung
Wert der Bauausführung: EUR 99 Mio. (ATS 1,36 Mrd.)
Zeit der Bauausführung: 2004 bis 2007
Baubeschreibung:
Umbau des unterirdischen Bahnhofes im Flughafen:
- Verlängerung des bestehenden Inselbahnsteiges um 400 m für Fernverkehrszüge
- Errichtung eines zusätzlichen 200 m langen Randbahnsteiges für den Airport-Express (CAT)
- Schienenfreie und behindertengerechte Zugänge in die seitens der Flughafen Wien AG errichteten Ankunfts- und Abfluggebäude
- Überdeckung des derzeit offenen Bahneinschnittes zwischen dem Bahnhofs- und dem Pistentunnel für die Überbauungsprojekte der Flughafen Wien AG
- Situierung von Weichenverbindungen und eines Wendegleises zur Abwicklung des Schienenverkehrsaufkommens
- Herstellung von Tunnelvorplätzen bei den beiden Tunnelportalen (Ost und West) samt Technikgebäuden
Sämtliche Bauleistungen erfolgen unter Aufrechterhaltung des Bahnbetriebes.


Seitenanfang



Klicken Sie hier, um Bilder zu sehen.

Umbau Bahnhof Wien Nord


Auftraggeber: ÖBB-Österreichische Bundesbahnen
Infrastruktur Bau AG
Geschäftsbereich Projekte
Elisabethstraße 18-20
A-1010 Wien
Tätigkeit: Einreichplanung
Detailplanung
Prüfingenieur Stelltragwerke Lasallestraße
Wert der Bauausführung: EUR 48 Mio. (ATS 660,49 Mio.)
Zeit der Bauausführung: 2004 bis 2007
Baubeschreibung:
Umbau des Bahnhofes Wien Nord mit Integration der zukünftigen U2-Station, Umbau des Erdgeschosses und architektonischer Ausgestaltung des Gleisgeschosses sowie Umbau der Gleisanlagen, Bahnsteige, Aufgänge und Tragwerke.


Seitenanfang



Klicken Sie hier, um eine Übersicht zu sehen.

A2 Südautobahn
Abschnitt Mooskirchen - Modriach
Baulos "Steinberg" - Vollausbau
Objekt P07 V - Knoppertonibrücke


Auftraggeber: Amt der Steiermärkischen Landesregierung
FA 18B Straßeninfrastruktur Bau
Landhaus 7
A-8010 Graz

bzw.

ASFINAG
Rotenturmstrasse 5-9
1011 Wien
Tätigkeit: Detailplanung
Wert der Bauausführung: EUR 1,21 Mio. (ATS 16,65 Mio.)
Zeit der Bauausführung: Juni 2004 bis Mai 2005
Baubeschreibung:
Errichtung der Brücke P07 V neben der bestehenden Knoppertonibrücke im Zuge des Vollausbaus der A2 Süd-Autobahn unter Aufrechterhaltung des Verkehrs.
Im speziellen wurden im Sinne einer wirtschaftlichen Gesamtlösung die Dauerhaftigkeit und der Erhaltungsaufwand für das Brückentragwerk berücksichtigt.
Das Brückentragwerk wird als Dreifeld-Durchlaufträger aus Spannbeton mit nachträglichem Verbund mit einer Gesamtstützweite von 94,0 m ausgebildet. Der 14,00 m breite Gesamtquerschnitt umfasst zwei Fahrstreifen und einen Abstellstreifen.


Seitenanfang



Klicken Sie hier, um Bilder zu sehen.

A1 West Autobahn
St. Georgen/Attergau - Wangauer Ache


Auftraggeber: Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Landesbaudirektion, Abteilung Autobahnen
Kärntnerstraße 12
A-4021 Linz

Tätigkeit: Generelles Projekt
Detailplanung
Wert der Bauausführung: EUR 61 Mio. (ATS 839,38 Mio.)
Zeit der Bauausführung: November 2004 bis November 2006
Baubeschreibung:
Sanierung bzw. Abtrag und Neubau der A1 Westautobahn und der 28 Brückenobjekte im Bereich St. Georgen/Attergau - Wangauer Ache, welcher in den Jahren 1959 bis 1962 neu gebaut wurde. Es werden dabei ca. 323.000 m² Betondecke erneuert und 7 Brücken neu errichtet.


Seitenanfang

 


Home | Leistungen | Referenzen | abgeschlossene Projekte | aktuelle Projekte

Veröffentlichungen | Vorträge | Forschungsvorhaben | Mitgliedschaften | Team

Links | e-mail | Impressum | English Version